Skip to main content

Wärmepumpe - Energie sparen mit Umweltwärme

Wärme bewegt sich immer entlang eines Temperaturgefälles, vom Wärmeren zum Kälteren. Diesem scheinbar unumgänglichen Naturgesetz wirkt die Wärmepumpe entgegen. Mit ihr ist es möglich die Temperatur entgegen dem Temperaturgefälle zu verschieben, also vom Kälteren zum Wärmeren. Die Wärmepumpe funktioniert im Prinzip also wie ein Kühlschrank - nur eben umgekehrt. 

Wärmepumpen entziehen der Außenluft, dem Erdreich oder dem Grundwasser Wärme um sie für den Heizbetrieb zu nutzen.

Durch die Nutzbarkeit der Umweltwärme schaffen Wärmepumpen Unabhängigkeit von fossilen Energieträgern und den damit oft im Zusammenhang stehende Preisschwankungen.

Eine Wärmepumpe-Heizanlage besteht aus 3 Teilen:

  • die Wärmequellanlage : Sie entzieht der Umgebung die benötigte Energie  
  • die Wärmepumpe : Sie macht die gewonnene Umweltwärme nutzbar
  • das Wärmeverteil- und Speichersystem: Es verteilt die Energie im Haus und speichert nicht benötigte Energie

 

Duo Premium System

Das innovative Heizsystem vereint die Kompakt-Wärmepumpe mit dem Solespeicher. So nutzen Sie die Energien aus der Umwelt optimal. Egal ob Sonne, Regen, Nebel oder Schnee, Ihre Solaranlage liefert Ihnen jeden Tag Energie und ihre kompakte Wärmepumpe arbeitet mit höchster Effizienz.